Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Ernährung zwischen Frühstück und LD-Start - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Wettkampfernährung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.08.2017, 10:03   #1
TomTom0285
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.06.2014
Beiträge: 351
Ernährung zwischen Frühstück und LD-Start

Hallo Zusammen,

Wie viel Kohlenhydrate würdet Ihr in etwa zur Aufnahme im Zeitraum zwischen dem "normalen" Frühstück (2-3h vor Start) und dem Start einer LD empfehlen. In etwa die selbe Menge je Stunde wie auch im Wettkampf unter Belastung geplant ist oder doch weniger/mehr?
Ich hatte geplant eine Flasche mit dem selben Pulver anzumischen, welches ich auch während des Wettkampfes nutze (High5).... die Vorgehensweise ist ja 0815, lediglich die Menge ist mir unklar.

Der IM HH wird meine erste LD... man will ja nichts falsch machen

VG
Thomas
__________________
Roth 2019
TomTom0285 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 10:10   #2
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.426
Zitat:
Zitat von TomTom0285 Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

Wie viel Kohlenhydrate würdet Ihr in etwa zur Aufnahme im Zeitraum zwischen dem "normalen" Frühstück (2-3h vor Start) und dem Start einer LD empfehlen. In etwa die selbe Menge je Stunde wie auch im Wettkampf unter Belastung geplant ist oder doch weniger/mehr?
Ich hatte geplant eine Flasche mit dem selben Pulver anzumischen, welches ich auch während des Wettkampfes nutze (High5).... die Vorgehensweise ist ja 0815, lediglich die Menge ist mir unklar.

Der IM HH wird meine erste LD... man will ja nichts falsch machen

VG
Thomas
Ich esse dann eigentlich nichts, höchstens ein Semmelchen. Mein Frühstück ist aber üppig.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 10:19   #3
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.984
Zitat:
Zitat von TomTom0285 Beitrag anzeigen
......Ich hatte geplant eine Flasche mit dem selben Pulver anzumischen.....
ich würde da, sofern überhaupt noch, an was festem knabbern, n riegel oder so. dankt dir dein magen beim schwimmen sicherlich.

Zitat:
Zitat von TomTom0285 Beitrag anzeigen
......Der IM HH wird meine erste LD... man will ja nichts falsch machen .......
gerade beim ersten lernst du ungeheuer viel. gibt eigentlich keinen, der aus seiner ersten LD rausgeht und sagt, dass man nichts hätte besser machen können.
gerade beim essen morgens war es bei mir und ist es bei vielen so, dass sie vor aufregung kaum noch etwas runterbekommen. da ist alles kohlenhydratgerechne makulatur. ich finde die wichtigsten mahlzeiten liegen am vortag. genauso wie zb schlaftechnisch nicht die letzte, sondern eher die vorletzte nacht vor dem rennen wichtig ist. aber das führt jetzt zu weit......
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 10:44   #4
Hippoman
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hippoman
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Regione di Breisgau
Beiträge: 2.647
Zitat:
Zitat von TomTom0285 Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

Wie viel Kohlenhydrate würdet Ihr in etwa zur Aufnahme im Zeitraum zwischen dem "normalen" Frühstück (2-3h vor Start) und dem Start einer LD empfehlen. In etwa die selbe Menge je Stunde wie auch im Wettkampf unter Belastung geplant ist oder doch weniger/mehr?
Ich hatte geplant eine Flasche mit dem selben Pulver anzumischen, welches ich auch während des Wettkampfes nutze (High5).... die Vorgehensweise ist ja 0815, lediglich die Menge ist mir unklar.

Der IM HH wird meine erste LD... man will ja nichts falsch machen

VG
Thomas
Hi,

ich hatte vor fast 2 Jahren einen ähnlichen Thread ("Ernährung vor dem Schwimmen bei einer Langdistanz ") erstellt.
Du findest ihn, wenn Du bei meinen erstellten Beiträgen suchst.

Mir hat super der Tipp von "Das Mädchen" mit dem Ultrasport-Startershake etwas gebracht.

Viel Erfolg in HH!

Hippoman
__________________
www.koalahospital.org.au
( Ein absolutes MUSS für jeden Aussie-Tourist und Koala-Fan in Port Macquarie (NSW) ), wo auch der Ironman Australia stattfindet )

www.elbaman.it

(Infos rund um den Elbaman gibt´s im Elbaman-Thread)
Hippoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 11:04   #5
MarcoZH
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarcoZH
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Zürich Aglo
Beiträge: 3.210
Nimm nur was, das du sicher verträgst und auch vor einem intensiven Schwimmtraining getestet hast.
Ich trinke zwischen Frühstück (4 Scheiben Toast mit Marmelade) und dem Start noch ein Bidon KH-Drink, nichts Festes mehr.

In Zürich vor einer Woche hab ich aber zb grad Ruedi Wild beobachtet, der keine Minute vor dem Start noch Wasser mit Kohlensäure trank, einen ganzen Riegel ass und mit irgend einer Flüssigkeit aus einem Bidon noch gespühlt hat. 30sec später startete er ins Rennen.
Das ginge bei mir unter keinen Umständen, das würde mir aufstossen.

Geändert von MarcoZH (04.08.2017 um 13:33 Uhr).
MarcoZH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 12:34   #6
einzelstueck
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.01.2009
Ort: München-Süd
Beiträge: 653
Zitat:
Zitat von TomTom0285 Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

Wie viel Kohlenhydrate würdet Ihr in etwa zur Aufnahme im Zeitraum zwischen dem "normalen" Frühstück (2-3h vor Start) und dem Start einer LD empfehlen. In etwa die selbe Menge je Stunde wie auch im Wettkampf unter Belastung geplant ist oder doch weniger/mehr?
Ich hatte geplant eine Flasche mit dem selben Pulver anzumischen, welches ich auch während des Wettkampfes nutze (High5).... die Vorgehensweise ist ja 0815, lediglich die Menge ist mir unklar.

Der IM HH wird meine erste LD... man will ja nichts falsch machen

VG
Thomas
Ich würde das unbedingt testen vorher, jeder Magen tickt da anders (auch mit Rücksicht auf deine Mitschwimmer... ).

Bei mir gehen höchstens ein paar Schluck Wasser, KH nach dem Frühstück gehen nicht mehr. Ich kenne auch keinen, der nach dem Frühstück schon die Menge unter Belastung zuführt, das muss ja erstmal verdaut werden...
__________________
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
OJ Bierbaum
einzelstueck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 18:15   #7
Thoho
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thoho
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 133
Wenn es die erste LD ist, startet man naturgemäß ja eher in einer der letzten Startgruppen. Das heißt, man hängt insgesamt recht lange im Sartbereich herum, und das Frühstück ist entsprechend lange her. Ich würde da also schon noch Kohlenhydrate zu mir nehmen. Ich habe bei meiner Langdistanz ca. 30-45 Minuten vor dem Start einfach noch zwei Müsliriegel und eine Banane gegessen. Allerdings gehöre ich auch eher zu den Leuten, die einen unempfindlichen Magen haben, was die Kombination Nahrungsaufnahme und Belastung angeht
Thoho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 14:30   #8
TomTom0285
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.06.2014
Beiträge: 351
Ja ich werde tatsächlich eher im hinteren Drittel starten.

Ich wird mal ne Radflasche mit dem High5 Pulver im empfohlenen Mischverhältnis mitnehmen und nach und nach dran nuckeln und auf meinen Magen/Gefühl hören, evtl. noch n Müsliriegel wenn ich nochmal Hunger bekommen sollte...
__________________
Roth 2019
TomTom0285 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.