Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Icke - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Willkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.07.2018, 13:13   #1
Thomas W.
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 9
Icke

Morsche sagt man hier in Jena.

Ich bin Exil Berliner und seit etwas über drei Jahren in den Jenaer Hügeln zu Hause.

Etwa zur gleichen Zeit hat sich mein Laufhobby ( Gewichtsabnahme und lebendiger fühlen ) auch in kleinen Schritten in Richtung Triathlon verschoben. ( noch länger noch lebendiger fühlen )

Allerdings sehr, sehr langsam, da Job und mein mittlerweile zweijähriger Sohn doch mehr Umstellung forderten, als Energie teilweise vorhanden war.

Der ursächliche Grund für das Drifting Richtung Triathlon war meine Verletzungsanfälligkeit während des intensiven Greiftrainings und den daraus resultierenden Alternativtrainings.
Verbunden mit einer Teilnahme an einem Sprint Triathlon im Treptower Park, der mich aufgrund unzähliger intensiver Eindrücke nachhaltig geflasht hat.

Die Trainings- Radfahrten und vor Allem die Ausblicke während dieser "Kurzurlaube " erzeugten dann immer tiefere Abhängigkeiten.
Auch das Schwimmen machte mir wider Erwarten sehr viel Spass - als langjähriger Leistungsschwimmer in meiner frühen Jugend im Osten, dachte ich vorher, mir damals sämtliche Lust wegtrainiert zu haben.

Meine bis zum heutigen Zeitpunkt absolvierten Triathlon Wettkämpfe liefen im Grunde alle nach dem Muster relativ "talentierter" Schwimmer, aber warum fährt der noch Rad und dann noch oh, guck da nicht so hin , ab.
Also in Zahlen : Top 100 ( veranschaulicht) aus dem Wasser dann von etwa 2/3 teln der Teilnehmer auf dem Rad überholt und dann beim Laufen nochmal von der Hälfte des verbliebenen Sechstels.
Vielleicht, ich weiß es nämlich nicht so genau, lebe ich beim Triathlon also nun mit 40 Jahren auch einfach bisher unter der Oberfläche versteckte masochistische Züge aus.

Seit mein Sohn jetzt im Kindergarten die meisten Variationen aller Erkältungskrankheiten durch hat und ich auch mal drei Wochen durchgängig trainieren kann ( das ist jetzt seit Anfang Juni diesen Jahres, das erste Mal in zwei Jahren der Fall, verbessert sich dieser Schnitt während meiner Wettkämpfe langsam, aber kontinuierlich und vielleicht lande ich bei der Müggelsee Mitteldistanz diesen Sonntag ja schon im Mittelfeld.

In Hannover, meiner letzten MD vor "kurzem" haben zum Mittelfeld ( der Männer) 13 Minuten oder genau 60 Plätze gefehlt.

Nun zu den (sehr )aktuellen Daten
Thomas W., weil einen Wieczorek, wer hätte das gedacht, gibt es ja schon
40 Jahre männlich
187cm / 84 kg ( fallend ( beides ))
30 min Test Rolle ( vorgestern - 247 Watt
500m ohne Neo 50m Bahn ( Montag ) 8:14min ( bissl enttäuscht )
Lauftest 20 min Bahn : 4:35er Schnitt ( naja, immerhin )

Ich trainiere aktuell mit dem Kraichgau Plan von Triathlon Szene, nicht mal wegen Kraichgau, sondern wegen der Vergleichbarkeit der Hügel in Jena. Ich fand es , ohne nachzuprüfen, logisch, dass das aufgrund der geografischen Gegebenheiten der passende Plan sein müsse.

Ich schwimme seit Kurzem etwas mehr als ein, zweimal in der Woche, da mich, seit ich beim Training des Universitätsvereins hier teilnehme der Ehrgeiz gepackt hat.
So wie der Ein oder Andere " Konkurent" auch mal "wieder" ( Keine Ahnung wie schnell ich mit 12 war ) 100m unter Einer Minute zu schwimmen.
Mal sehen , ob das eher als Vision oder als reales Ziel am Ende durchgeht.

Ansonsten arbeite ich mich in diesem Jahr am Thema " Erfahrung auf der Mitteldistanz" ab und werde zusätzlich zu Berlin noch an der Müritz, sowie beim Knappenmann auf der jeweils so genannten Mitteldistanz am Start stehen. ( Etwas kürzer wohl beide )

Sollte ich mich zu soviel Training "motivieren" ( ist ja auch von schlechter steuerbaren Gegebenheiten abhängig ) können, dass ich eine Mitteldistanz mal im Bereich von 4:30 h schaffe, würde ich darüber nachdenken, meiner Frau zu erklären, dass Sie für ein zwei Jahre neue Hobbys braucht, ich Sie aber dennoch über alles Liebe.
Dann würde ich die Radausfahrten ausdehnen und vielleicht mal was Langes in Angriff nehmen.

Mal sehen , was da so geht..

Lieben Gruß soweit erstmal...

Wieczorek 2
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 13:27   #2
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 4.984
Herzlich Willkommen! Das klingt ja alles schon sehr solide. Viel Spaß hier und viel Erfolg.

Hinweis: Lange kann jeder irgendwie. Schnell nicht.

LG H.
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 13:31   #3
MarcoZH
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarcoZH
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Zürich Aglo
Beiträge: 2.779
Zitat:
Zitat von Thomas W. Beitrag anzeigen
40 Jahre männlich
30 min Test Rolle ( vorgestern - 247 Watt
500m ohne Neo 50m Bahn ( Montag ) 8:14min ( bissl enttäuscht )
Lauftest 20 min Bahn : 4:35er Schnitt ( naja, immerhin )

Sollte ich mich zu soviel Training "motivieren" können, dass ich eine Mitteldistanz mal im Bereich von 4:30 h schaffe, würde ich darüber nachdenken,...
Hi Thomas!
Herzlich willkommen!

Meiner bescheidenen Meinung nach müsstet du bei einer 4:30 auf der MD keine Zeitsteigerung in Angriff nehmen. Dann kannst du dich einfach für eine LD anmelden.
Ausser du willst erst auf die LD, wenn vorne mitmischen willst.

Bei deinen jetzigen Zahlen müsstest du dieses Gespräch mit deiner Frau und dem Ziel 4:30 aber jetzt schon führen.
__________________
Strava, Instagram, Facebook-Blog
MarcoZH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 07:58   #4
Thomas W.
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 9
Vielen Dank

Das stimmt natürlich für eine so immense Steigerung braucht es wohl über einer bisher noch nicht gewährleisteteten Stringenz, darüber hinaus auch einen höheren Zeitaufwand.

Ich möchte mir darüber im September Gefanken machen und hoffe mit einer entsprechenden Zielsetzung für 2019 mit weniger Gewicht und einer deutlich verbesserten Lauf- und Kraftgrundlage aus dem Winter zu kommen.

Bis dahin arbeite ich schon solide ( manchmal auch nicht ) daran , mit der vorhandenen Grundlage ,möglichst weit in einen Bereich vorzudringen, bei dem eine 4:30 nicht als komplette Spinnerei in meinem Kopf abgehandelt wird und so Zielstrebigkeit verhindert.

Eine große Baustelle ist meine gedanklich geringe Flexibilität bezüglich der Trainingsplanung.
Wenn ich 4 h Rad nicht schaffe ( verschiedenste Gründe , von es könnte gewittern über zuviel Verkehr ( Straße) , schwere Beine bis zu wenig Zeit - mache ich nicht etwa 2 h Rad oder nen Jogginger von einer Stunde sondern ich mache nichts .

Auch nach Rhythmusstörungen im täglichen Ablauf durch Seminare, Berlin Besuche, Erkältungen oder Ähnlichem , brauche ich bis zu ner Woche , um wieder zurück in die Spur zu finden .

Aber es wird ...

Na denn - bis in den anderen Themen .
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 08:08   #5
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 4.444
Super Vorstellung! Willkommen hier!
__________________
Ich:

Strava

Facebook
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 08:54   #6
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 537
Moin, um wieder in die Spur zu kommen funktioniert es bei mir zumindest wenn ich n Ziel in nem Plan definiert habe. Was nicht bedeutet über Krankheit durchzuziehen sondern alsbald wieder die Richtung zu haben.
Dann geht man auch mal bei Wetter los wenn man sonst eher mit m arsch zu Hause bleibt.
Wenn du noch was im August in der Nähe machen willst....ICAN Nordhausen kann ich empfehlen;-)
shoki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 20:56   #7
Thomas W.
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 9
Rotes Gesicht

Danke Mirko.


Den Ican werde ich in diesem Jahr nicht mehr in Angriff nehmen.
Alles mit Höhenmeter führt mir aktuell noch zu Eindrücklich mein erhöhtes Gewicht vor Augen
Mal sehen ob es im kommenden Jahr reinpasst. Der Triathlon in Nordhausen ist mir aber ein Begriff !

( Das mit dem Ziel im Plan habe ich leider nicht kapiert )


Mist der Smiley sollte hinter kapiert und nicht als Thema gesetzt werden ...


PS : 63 er in Berlin und knapp über 5 h. Geht also vorwärts
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 07:47   #8
TiJoe
Szenekenner
 
Benutzerbild von TiJoe
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Dribbdebach
Beiträge: 640
Moin Thomas!
Schöne und gute Vorstellung, auch sprachlich sehr angenehm!
Glückwunsch zu Berlin!
Gruß Joe
__________________
"It's a world between pleasure and pain!"
TiJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:13 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.